18.01.2021 14:06 |

Über Monate

Kärntner klaute Bankomatkarte seines Mitbewohners

Ein 32 Jahre alter Kärntner wird aktuell beschuldigt, die Bankomatkarte seines Mitbewohners (35) über Monate immer wieder entwendet und widerrechtlich Bargeld behoben zu haben.

Der 32 Jahre alte Kärntner und sein 35 Jahre Jahre alter Mitbewohner aus Deutschland wohnen in Salzburg. Seit Monaten soll der Kärntner die Bankomatkarte des Deutschen immer dann entwendet haben, wenn dieser schlief. In der Zeit soll er zahlreiche Behebungen an verschiedenen Bankomaten getätigt haben.

Mehr als 8000 Euro Schaden
Den dafür benötigten PIN-Code fand er in den persönlichen Gegenständen des Geschädigten, die er durchsuchte. Mehrere Monate lang verschaffte sich der Kärntner so ein fortlaufendes Einkommen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehr als 8000 Euro. Der Verdächtige ist geständigm, er wird angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol