10.01.2021 11:41 |

Corona-Grenzkontrollen

Stau am Grenzübergang Nickelsdorf und Kittsee

Auch am Sonntag hat der erhöhte Rückreiseverkehr an der burgenländische Grenze in Nickelsdorf zu Wartezeiten geführt. Rund zwei Stunden mussten Autofahrer - wie bereits am Samstag - am Grenzübergang aufgrund der verstärkten Kontrollen für die Einreise nach Österreich einkalkulieren. „Die Rückreisewelle rollt weiter“, sagte ein Sprecher des ÖAMTC. Viele wichen wohl deshalb bereits vorsorglich auf den Grenzübergang Kittsee aus, doch auch dort staute es sich. In der Gegenrichtung gab es keine Probleme. 

Stau und bis zu eineinhalb Stunden Zeitverlust gab es auch bei der Einreise aus der Slowakei beim Grenzübergang Kittsee (Bezirk Neusiedl am See). Der Grund: „Viele sind wohl von Nickelsdorf ausgewichen“, erklärte der Sprecher.

Die seit Samstag durchgeführten fixen Einreise-Kontrollen an den Grenzen zu Tschechien und der Slowakei verursachten auch am Sonntag vorerst keine Staus im Burgenland und in Niederösterreich. Wenn sich am Montag vermehrt Berufstätige und Lkw nach Österreich aufmachen, könnte es allerdings zu Verzögerungen kommen. „Pendler sollten zeitiger wegfahren, mit Aufenthalten ist zu rechnen“, hieß es vom Automobilklub.

Mit Behörden in Kontakt
Damit auch ab dem Beginn der neuen Arbeitswoche ein Chaos möglichst ausbleibt, setzt die Exekutive auf Kommunikation und Zusammenarbeit. „Wir stehen mit den Polizeibehörden in Tschechien und der Slowakei in engem Kontakt“, betonte Johann Baumschlager, Sprecher der Landespolizeidirektion Niederösterreich.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 7°
stark bewölkt
0° / 5°
Schneeregen
-0° / 6°
bedeckt
-1° / 6°
Schneeregen