10.01.2021 06:00 |

Nur eine Kartoffel

„Leichenteil“ löste Großeinsatz der Polizei aus

Für einen menschlichen Zeh hielt eine Frau, die in der nordenglischen Grafschaft Northumberland mit ihrem Hund Gassi ging, eine aus einem schlammigen Feld ragende Kartoffel. Der vermeintliche Leichenfund löste einen Großeinsatz der Polizei aus.

Die Spaziergängerin machte ein Foto ihres Fundes und alarmierte die Polizei. Die Beamten rückten mit Spezialisten und Spürhunden an - „nur um festzustellen, dass der Zeh tatsächlich eine Kartoffel war, neben der ein Pilz wuchs“, wie ein Polizeisprecher schmunzelnd erklärte.

Trotz des vergeblichen Großeinsatzes lobte die Behörde die Wachsamkeit der Hundebesitzerin und appellierte an die Bürger, bei verdächtigen Funden immer die Polizei zu rufen. „Sollte sich herausstellen, dass es sich um Gemüse handelt, werden sich unsere Polizeihunde für das Leckerli bedanken!“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol