09.01.2021 05:02 |

Corona-Krise

Weniger Infektionen, aber drei neue Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurde das gefährliche Virus bei 47 Burgenländern neu nachgewiesen. Dennoch sinkt die Zahl der aktiven Fälle. Mit Stand Freitag waren 618 Menschen infiziert, um 19 weniger als noch am Donnerstag. In den Spitälern müssen derzeit 48 Patienten behandelt werden, neun davon auf der Intensivstation.

Die Zahl der Todesopfer kletterte um drei auf 185 nach oben. Eine 92-Jährige aus dem Bezirk Jennersdorf sowie eine 85-Jährige sowie ein 85-Jähriger aus dem Bezirk Güssing sind Covid-19 zum Opfer gefallen.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 12°
stark bewölkt
6° / 12°
stark bewölkt
4° / 12°
stark bewölkt
4° / 12°
stark bewölkt
5° / 12°
stark bewölkt