20.12.2020 08:30 |

Staub aufgewirbelt

Neuer Cluster: Schule in Pörtschach jetzt gesperrt

Staub aufgewirbelt hat der Corona-Test an Schülern in Pörtschach in Kärnten. Weil neun positiv waren, ist die Volksschule jetzt gesperrt. Kritisiert wird und wurde, dass die Eltern nicht im Vorfeld über die Testung verständigt worden waren

Die Mutter eines Mädchens etwa fragt: „Bei jeder Kleinigkeit müssen wir unser Einverständnis geben, aber ausgerechnet bei solchen medizinischen Sachen nicht?“ Vor allem auf sozialen Netzwerken wurden Vorwürfe laut.

„In so einem Fall greift das Pandemiegesetz“
Landessprecher Gerd Kurath erklärt: „Weil es Verdachtsfälle gab, musste die Schulleitung am Donnerstag die Gesundheitsbehörde informieren.“ Diese wurde sofort tätig und sandte ein mobiles Team vom Roten Kreuz mit PCR-Testkits in die Volksschule. Entgegen anderer Behauptungen konnten die Kinder ihre Eltern über Handy informieren. Kurath: „In so einem Fall greift das Pandemiegesetz. Die Schule ist nicht mehr zuständig, die Behörde übernimmt und Tests können auch ohne Eltern gemacht werden. Meist informiert die Behörde im Vorfeld. In Pörtschach war jedoch Gefahr im Verzug.“

Zitat Icon

In so einem Fall greift das Pandemiegesetz. Die Schule ist nicht mehr zuständig, die Behörde übernimmt und Tests können auch ohne Eltern gemacht werden.

Landessprecher Gerd Kurath

Ganze Schule gesperrt
Das beweist die Tatsache, dass von 50 Schülerinnen und Schülern neun positiv getestet worden sind: „Da haben wir einen Cluster. Hoffentlich ergeben sich in Pörtschach nicht noch mehr Fälle.“ Einige Kinder verweigerten die Tests - ihre Eltern bekommen jetzt eine Aufforderung, diese nachholen zu lassen. Für die Tests wurden Mund-Rachen-Abstriche gemacht. Kurath beruhigt verängstigte Eltern: „Behauptungen im Internet, wonach die Wattestäbchen radioaktiv sind, stimmen natürlich nicht.“

Zuvor wurden erst in zwei Kärntner Schulen solche von der Behörde angeordnete Test durchgeführt. Sie verliefen ohne Probleme. Alle Jugendlichen waren dort allerdings bereits über 14 Jahre alt.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol