18.12.2020 09:45 |

Verordnung

Sperren Salzburgs Skilifte nur für zwei Tage auf?

Salzburgs Seilbahner sind alarmiert: Eigentlich sollen die Lifte heuer am 24. Dezember aufsperren. Nun sorgt die neue Weihnachtsverordnung für helle Aufregung: Nicht nur schwer umsetzbare Vorgaben regen die Branche auf. Die Verordnung gilt nur bis 26. Dezember – noch ist unklar, wie es danach weitergehen wird.

„Wir tappen momentan vollkommen im Dunkeln. Die Vorgaben gelten nur von 16. bis 26. Dezember“, berichtet Schmitten-Vorstand und Branchensprecher Erich Egger der „Krone“. Nachsatz: „Der Bund und die Länder beraten heute, Freitag, über einen dritten Lockdown bis 10. Jänner. Sollte der wirklich kommen, werden viele Kollegen heuer nicht mehr ihre Lifte aufsperren. Für zwei Tage zahlt sich das nicht aus.“

Und dieses Szenario stresst die Branche gewaltig. Wie auch Zauchensee-Chefin Veronika Scheffer, die mit ihren Mitarbeitern in den vergangenen beiden Wochen akribisch den Saisonstart vorbereitet hat.

„Das ist absolut kein Christkindl. Hätten wir gewusst, dass wir nur zwei Tage fahren können, hätten wir unser Unternehmen ganz anders vorbereitet“, sagt Scheffer. Auch in Zauchensee hätte ein dritter Lockdown ohne Skibetrieb weitreichende Konsequenzen: „Das heißt automatisch Kurzarbeit für alle Mitarbeiter und auch, dass wir die Saisonniers nicht beschäftigen können“, so Scheffer.

Krisensitzung der Seilbahner am Freitag
Heute, Freitag, beraten die Seilbahner auf einer Online-Plattform über die weitere Vorgehensweise.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)