17.12.2020 18:21 |

Turn-EM

Elisa Hämmerle zieht ins Schwebebalken-Finale ein

Elisa Hämmerle ist bei der Europameisterschaft der Kunstturner in Mersin ins Finale am Schwebebalken eingezogen. Die 25-jährige Vorarlbergerin erreichte am Donnerstag in der Kür mit einer Wertung von 12.066 Punkten als Achte als letzte Athletin noch die Entscheidung. Die Medaillen werden am Sonntag vergeben.

Hämmerle, die sich für die Olympischen Spiele 2021 qualifiziert hatte, erhielt für ihre Vorstellung die zweithöchste Note in der Ausführung im gesamten Feld. Dies gelang ihr auch am Boden, allerdings übertrat sie bei einer Landung die Begrenzungslinie und kassierte daraufhin eine Strafwertung, was ihr den Finaleinzug kostete. Am Stufenbarren zeigte Hämmerle dann ihre beste Vorstellung (12.333 Punkte), als Zwölfte bzw. Zehnte der bereinigten Wertung verpasste sie aber das Finale auch in dieser Disziplin knapp.

„Ich bin mit einer Leistung zufrieden, konnte drei solide Übungen zeigen“, sagte die in den Niederlanden trainierende Hämmerle in einer Aussendung des Turnverbands.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol