17.12.2020 13:00 |

In ganz Kärnten

Unbekannter versendete 20 erpresserische Briefe

Ein Unbekannter versendete in den vergangenen Tagen 20 Briefe mit erpresserischem Inhalt. Dabei forderte er die Empfänger auf, einen Geldbetrag an bestimmten Örtlichkeiten zu hinterlegen.

Dabei drohte er, dass „etwas Schlimmes“ passieren würde, falls sich die Empfänger weigern, das Geld abzuliefern. Die Adressaten sind offenbar willkürlich gewählt und verteilen sich auf mehrere Bezirke in Kärnten.

Es ist bisher noch in keinem Fall zu einer Geldübergabe gekommen. Das Landeskriminalamt Kärnten hat die Ermittlungen übernommen.

Etwaige weitere Empfänger solcher Schreiben werden aufgefordert, bei der nächsten Polizeidienststelle eine Anzeige zu erstatten. Zweckdienliche Hinweise auf den Täter werden vom Landeskriminalamt Kärnten unter der Nummer 059 133 20 3333 entgegengenommen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol