06.12.2020 09:03 |

Neuregelung:

Mindestlohn kommt mit 2021

Trotz des heurigen Krisenjahres hält die Landesregierung am Mindestlohn für Gemeindebedienstete ab 2021 fest. Beschlossen wird die Gesetzesnovelle bei der Landtagssitzung in wenigen Tagen. Aber: Ob das neue Besoldungsschema umgesetzt wird, wird in den einzelnen Gemeinden selbst entschieden werden.

Mindestens 1700 Euro netto, das ist aus Sicht der einen ein teures Unterfangen, aus der Sicht der anderen eine angemessene Entlohnung. Die Landesregierung teilt letztgenannte Anschauung und wird daher am Donnerstag die gesetzliche Basis für die Umsetzung schaffen. „Das ist eine Frage des Respekts und der Wertschätzung gegenüber Arbeitskräften, die einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität in den Gemeinden leisten - auch und gerade während der Covid19-Krise“, betont Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.

Das neue Gesetz lasse den Gemeinden prinzipiell die Wahl, sich für das neue Besoldungsrecht zu entscheiden, heißt es vom Land. Der Beschluss kann rückwirkend mit 1. Jänner 2021 getroffen werden. Sobald der Gemeinderat zustimmt, haben die bestehenden Bediensteten die Wahl ob sie in das neue Modell wechseln. Für neue Mitarbeiter gilt automatisch die Neuregelung.

SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich rechnet mit einer breiten Umsetzung: „Ich erwarte, dass nicht nur die SPÖ-Gemeinden, sondern auch alle anderen den Mindestlohn so rasch wie möglich beschließen.“

Ch. Miehl, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 16°
leichter Regen
10° / 17°
einzelne Regenschauer
11° / 16°
leichter Regen
11° / 16°
leichter Regen
11° / 16°
leichter Regen