03.12.2020 07:02 |

Helfer in Schutzanzug

Feuerwehreinsatz nach Chlorgas-Austritt in Therme

Auch während des Lockdowns ist die Feuerwehr stets bereit: Jetzt mussten die Helfer zur St. Martins Therme und Lodge in Frauenkirchen (Burgenland) ausrücken, nachdem sich dort ein vermeintlicher Brandmelder-Alarm als Chlorgas-Austritt entpuppt hatte.

Aufgrund der Leckage waren spezielle Schutzanzüge sowie Dekontaminationsmöglichkeiten notwendig, die von den Wehren Neusiedl und Weiden bereitgestellt wurden. „Da die Therme aufgrund des Lockdowns geschlossen ist, waren keine Personen gefährdet“, berichtet Kommandant Claus Paar. Der Einsatz konnte nach eineinhalb Stunden beendet werden. Die Ursachensuche übernimmt eine Fachfirma.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 8°
leichter Regen
0° / 11°
stark bewölkt
5° / 9°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)