29.11.2020 19:55 |

Feuerunfall in Bahrain

Hamilton: „Hätte viel schlimmer ausgehen können“

Lewis Hamilton fuhr am Sonntag beim Grand Prix von Bahrain zu seinem elften Saisonsieg, doch richtig freuen wollte er sich darüber nicht. Der schreckliche Feuerunfall von Romain Grosjean steckte dem siebenfachen Weltmeister auch nach dem Rennen noch tief in den Knochen, denn er weiß: „Das hätte auch viel schlimmer ausgehen können."

„Es war beängstigend zu sehen, wie der Wagen in Flammen aufgegangen ist. Wenn ich mir die Bilder anschaue, dann muss ich sagen - wir können heilfroh sein, dass Romain nicht schwere verletzt wurde. Aber es zeigt, wie gefährlich unser Sport ist und trotz aller Bemühungen auch bleibt“, so Hamilton, der „dankbar“ ist, dass Halo (ein Sicherheitssystem, dass den Kopf des Fahrers schützen soll) und Co. funktioniert haben.

Lob gibt es daher vom Briten auch für die FIA: „Wenn ich ins Auto steige, dann weiß ich, dass ich ein Risiko eingehe. Ich respektiere die Gefahr, die dieser Sport mit sich bringt. Das hätte auch viel schlimmer ausgehen können.“

Wolff: „Es ist schockierend“
„Es ist schockierend. Es waren Bilder, die wir seit den 90er-Jahren nicht mehr zu sehen bekamen“, ging Mercedes-Teamchef Toto Wolff auch zunächst auf den Unfall ein. Der Unfall sei durchaus mit jenem von Niki Lauda vergleichbar, weil es auch den Ferrari des Österreichers seinerzeit auf dem Nürburgring in zwei Teile zerrissen hätte, sagte Wolff und betonte die hohe Sicherheitsentwicklung in der Motorsport-Königsklasse.

„Ich will mir gar nicht vorstellen, wie dieser Unfall noch vor einigen Jahren ausgegangen wäre. Aber auch wenn die Sicherheit hoch ist, ist es immer noch ein sehr gefährlicher Sport.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)