26.11.2020 10:00 |

Politik Inoffiziell

Krisen-Verstimmung zwischen Bund und Land Salzburg

Die unkoordinierten Pläne zu Massentests sorgen für eisige Stimmung zwischen Bund und Ländern. Salzburg reagiert darauf verschnupft.

Ausgerechnet Annaberg-Lungötz wird zur Versuchsregion für landesweite Massentests. Dabei blieb die 2200-Einwohner-Gemeinde lange vom Virus verschont, selbst als es im restlichen Tennengau wütete. Jetzt leuchtet auch im Lammertal die Corona-Ampel tiefrot. Da kommen der Landesregierung die übereilten Massentests plötzlich doch gelegen. Immerhin kann das Prozedere - bei dem ja nach wie vor viele Fragen offen sind - gleich einmal in einer roten Skiregion ausgetestet werden. Eilig preschte der Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit einem eigenen Test-Fahrplan für Salzburg vor: von der Verteidigung in den Angriff.

Zuvor drang noch wenig aus dem Regierungsbüro nach außen. Auch in anderen Büros ist es nach erster Kritik still geworden: Alle Fäden laufen bei Haslauer zusammen, andere schweigen. Intern dürfte aber hitzig diskutiert werden. Immerhin richtete Kanzler Sebastian Kurz den Ländern die anstehenden Massentests medial aus und hängte ihnen in einer Videokonferenz ohne viele Infos die Abwicklung um. SPÖ-geführte Länder sind empört. Das Schweigen in Salzburg spricht Bände.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol