18.11.2020 11:58 |

Inserate vor Lockdown

Benko nutzte die Gelegenheit

„Nutzen Sie die Gelegenheit bis MONTAGABEND! Einmalig minus 25 Prozent auf ALLES!“ In fetten Lettern inserierte das Möbelhaus Kika/Leiner dieses Lockangebot am vergangenen Samstag kurz vor dem Lockdown in einigen Tageszeitungen. Da waren die Marketingstrategen besonders flink, denn diese Inserate mussten sie schon am Freitag, am frühen Nachmittag, einbuchen. Zu einem Zeitpunkt freilich, als der „Lockdown“ gerade im Bundeskanzleramt beschlossen wurde, offiziell war es da noch nicht ...

Kika/Leiner gehört zum Umfeld des kauffreudigen Milliarden-Jongleurs Rene Benko, dessen Erfolgssträhne auch in der Corona-Pandemie scheinbar nicht abreißt.

Die Insolvenz der Kaufhof-Karstadt-Gruppe, ebenfalls aus seinem Umfeld, die Tausende Mitarbeiter den Job kostete und den Gläubigern Milliarden-Abschreibungen bescherte, dürfte ihn wenig jucken.

Im Ibiza-Untersuchungsausschuss wurde Rene Benko jüngst ob seiner Nähe zu Bundeskanzler Kurz befragt. Der „Milliardär“ tat sich dabei schwer in seiner Erinnerung, meinte aber, mit Bundeskanzler Kurz nicht auf Urlaub zu fahren, dennoch gelegentlich mit ihm zu telefonieren. Gesprächsthemen gäbe es zweifellos genug, neben der Schließung auch Förderung für das Handelshaus.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol