17.11.2020 07:05 |

Bis 31. 12. nominieren

Aktion „PflegerIn mit Herz“ stellt Kandidaten vor

Sie sind die stillen Helden des Alltags und aktuell mehr gefordert denn je: Kärntens Pflege- und Betreuungskräfte, die sowohl im stationären Bereich als auch in der 24-Stunden-Versorgung oder im privaten Umfeld tätig sind. Christian Brunner ist einer von ihnen. Er wird durch die Aktion „PflegerIn mit Herz“ vorgestellt.

„Mein eigentlicher Berufswunsch war es, Kinder- und Jugendpsychologe zu werden. Aber es war immer klar, dass ich mit Menschen arbeiten will“, so der gebürtige Grazer Christian Brunner.
Nachdem er vor 26 Jahren die Ausbildung zum diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger in Klagenfurt absolviert hatte, war er jahrelang im Klinikum auf der Chirurgie tätig, ehe er dann auf die Interdisziplinäre Tagesklinik wechselte.

Dort ist der 50-Jährige mittlerweile für die Ausbildung von Schülern und Praktikanten sowie die Einschulung neuer Kolleginnen und Kollegen zuständig: „Ich arbeite gerne mit jungen Menschen zusammen, da andere Ansichtsweisen eingefahrene Strukturen ändern können.“
Doch auch seine Arbeit mit älteren Patienten möchte der Pfleger nicht missen.

Zitat Icon

Es ist ein schöner Beruf, der nie langweilig wird.

Christian Brunner

Bis 31. Dezember können „Pfleger mit Herz“ nominiert werden unter pflegerin-mit-herz.at.

Möchten Sie einen „Pfleger mit Herz“ vorstellen? Dann schreiben Sie bitte an manuela.karner@kronenzeitung.at

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol