SIPG nur auf Rang vier

Arnautovic verpasst mit Shanghai Champions League

Shanghai SIPG mit Marko Arnautovic hat einen Startplatz für die kommende Ausgabe der asiatischen Champions League vorerst verpasst. Beijing Guoan setzte sich in der chinesischen Super League im Duell um Platz drei nach einem 1:1 im Rückspiel am Mittwoch mit dem Gesamtscore von 3:2 durch.

Arnautovic kam in der 65. Minute aufs Feld und scheiterte mit einer Chance in der Nachspielzeit am gegnerischen Torhüter.

Hier seine Möglichkeit im Video:

Chance im Cup
Den Treffer für Beijing erzielte Ex-Salzburg-Stürmer Alan. SIPG hat noch eine Möglichkeit, den Champions-League-Startplatz über den chinesischen Cup doch noch zu ergattern. Der Bewerb wird erst Ende November mit dem Achtelfinale fortgesetzt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten