Nach Corona-Wirbel

Salzburger stoßen nach Luxemburg-Match zu ÖFB-Team

Nach der Verwirrung um Corona-Tests bei Fußball-Meister Red Bull Salzburg stoßen die beiden „Bullen“-Profis Andreas Ulmer und Cican Stankovic nach dem Testspiel am Mittwoch in Luxemburg zur österreichischen Nationalmannschaft. Der ursprünglich ebenfalls nominierte Albert Vallci wurde auf die Abrufliste gesetzt, weil er nur für das Duell mit dem Team aus dem Großherzogtum vorgesehen war.

Die Reise nach Luxemburg können Ulmer und Stankovic nicht antreten, weil sie die am Dienstag durchgeführten UEFA-Tests versäumten. Ebenfalls nicht mitfliegen wird Maximilian Ullmann. Der Rapid-Linksverteidiger bleibt vorsichtshalber in Wien, weil es bei Rapid eine positive Pool-Testung gegeben hat.

Außerdem muss Teamchef Franco Foda auf den an einer Wadenverletzung laborierenden Alessandro Schöpf verzichten. Der Deutsche nominierte Jörg Siebenhandl und Philipp Wiesinger nach.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten