29.10.2020 13:10 |

„Brauchte Medikamente“

Klopapier-Raub wurde von Kärntner nur erfunden

Bereits am 14. Oktober hat ein Kärntner bei der Polizei Graz einen Raub gemeldet: Er behauptete, der Täter hätte ihn attackiert und danach Bargeld, eine Stofftasche mit Medikamenten und Klopapier gestohlen. Jetzt kam ihm die Polizei auf die Schliche: Er war alles nur erfunden.

Bei einer neuerlichen Einvernahme des 22-Jährgen und einem Lokalaugenschein gab er zu, alles nur erfunden zu haben. Als Motiv nannte der Mann, dass er eine Anzeigenbestätigung für die Apotheke benötigt habe, um mehr Medikamente zu erhalten. Der Kärntner wird angezeigt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol