Post in der Krise

900 Minuten, kein Tor: „Langsam tut‘s richtig weh“

900 Minuten, dabei selbst noch kein Tor erzielt! Der bisher einzige Treffer für den Wiener Stadtligisten Post war ein Eigentor des Gegners Nach einem Drittel der Saison hofft man endlich auf die Rückkehr der vielen Verletzten.

„Die Burschen wollen - aber derzeit geht alles nach hinten los“ Für Panik hat Walter Demel als Langzeit-Funktionär bei Stadtligist Post schon zu viel erlebt, aber die Sorgenfalten sind groß. Zehn Spiele, Torverhältnis 1:30, damit zwei Pünktchen eingefahren. Beim bislang einzigen Treffer in Runde eins hatte sich Austria XIII-Tormann Pantovic eine Flanke zum 1:5 selbst ins Tor geschlagen. Mittlerweile sind zehn Runden absolviert, trennte man sich von Coach Franz Viertl, setzt jetzt auf Stojan Novakov. Und hofft auf die Rückkehr der Verletzten, zu denen auch noch Szanwald (Schlüsselbeinbruch) kam: „Derzeit sind es acht. Wir müssen viele Buam ins kalte Wasser werfen, die tun mir ja fast schon leid“, seufzt Demel, der gesteht: „Langsam tut es richtig weh!“

Trainingsfrei für Torschützen?
Novakov spricht von einer „schwierigen Situation. Aber ich versuche die Laune hoch zu halten, die Einstellung passt. Doch kriegen wir das erste Tor, hängen die Köpfe - weil keiner weiß, wer den Ausgleich machen soll.“ Jetzt wartet Wienerberg, danach kommen vier Gegner aus der unteren Region: „Da müssen wir zuschlagen“, weiß der Coach, der sich ein Zuckerl überlegt: „Vielleicht gibt’s für den ersten Torschützen ein paar Tage trainingsfrei“, zwinkert er.

Florian Gröger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten