Heimwerker-Unfall

Mühlviertler stürzte aus 3 Metern Höhe von Leiter

Nach der Reparatur seiner Dachrinne ist ein Mühlviertler beim Abstieg von der Leiter gestürzt. Sie war plötzlich weggerutscht, der 49-Jährige fiel drei Meter tief auf seine Terrasse. Er wurde ins Spital gebracht.

Ein 49-Jähriger aus Altenfelden führte am Samstag um 14:30 Uhr Reparaturarbeiten an der Dachrinne seines Einfamilienhauses durch. Dazu stellte er eine etwa vier Meter lange Aluleiter auf den hölzernen Boden der Terrasse und kletterte auf das Vordach.

Weggerutscht
Beim Heruntersteigen rutschte die Leiter plötzlich weg und der Mann stürzte aus etwa drei Metern Höhe auf die Holzterrasse. Dabei wurde er schwer verletzt und nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Rohrbach eingeliefert.

Von
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)