24.10.2020 09:52 |

Betrug in Innsbruck

Falsche Polizei entlockte Frau (87) über 10.000 €

Unfassbarer Fall von Trickbetrügerei in Innsbruck: Falsche Polizisten lockten einer 87-jährigen Pensionistin mehr als 10.000 Euro und Schmuck heraus. Die Unbekannten gaben sich am Telefon als Ermittler aus und behaupteten, dass ihr Geld und Schmuck vor Einbrechern nicht sicher sei. Die Frau holte schließlich ihr Vermögen von der Bank und übergab es einem Fake-Beamten ...

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Tiroler Polizei mit „falschen Kollegen“ herumschlagen muss. Immer wieder gab es in den vergangenen Jahren Serien von solch dreisten Betrugsversuchen. Nachdem es zuletzt um derartige Ganoven eher ruhig geworden war, versuchten sie jüngst wieder vermehrt ihr „Glück“ - die echten Ermittler warnten erst vor wenigen Tagen.

„Ihre Wertsachen sind nicht sicher“
Am Freitag gelang es ihnen schließlich leider, einen großen Coup zu landen. Ihr Opfer: eine 87-jährige Innsbruckerin. Die betagte Dame wurde gegen 12 Uhr von einem vermeintlichen Kriminalbeamten telefonisch kontaktiert. „Dieser forderte sie dazu auf, Bargeld und Schmuck aus ihrem Bankschließfach zu holen und an einen ,Spurensicherer‘ zu übergeben, da ihre Wertgegenstände aufgrund eines angeblichen Einbruchdiebstahls in der Nähe in ihrer Wohnung nicht sicher seien“, berichtete die „echte“ Exekutive.

Übergabe beim Hofgarten
Voller Angst kam die 87-Jährige schließlich der Aufforderung nach und übergab gegen 18 Uhr beim vereinbarten Treffpunkt im Bereich des Hofgartens einen fünfstelligen Eurobetrag und Schmuck an einen angeblichen Kriminalbeamten.

Beim Täter soll es sich laut Aussagen des Opfers um einen „jungen, kräftigen Tiroler mit braunen Haaren“ handeln. Er machte sich mit dem Geld und den Wertsachen auf und davon. Vom Ganoven und seinen möglichen Hintermännern fehlt jede Spur.

Zweckdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei unter: 059 133-75 3333.

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 7°
Schneeregen
-7° / 3°
leichter Schneefall
-9° / 3°
stark bewölkt
-5° / 4°
leichter Schneefall
-6° / -1°
starker Schneefall