19.10.2020 17:08 |

Mitarbeiterin bedroht

Bewaffneter Banküberfall in Wien - Täter flüchtig

Zwei bewaffnete Männer haben am Montagnachmittag in Wien-Floridsdorf eine Bankfiliale überfallen. Einer bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Pistole und forderte Bargeld. Mit der Beute flüchtete das Duo, verletzt wurde niemand. Nach den Männern wird gefahndet.

Sie hatten gegen 15.30 Uhr die Filiale in der Brünner Straße 138A betreten. Beide Räuber trugen den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz. Einer war mit einem grünen Parka und Jogginghose bekleidet, der zweite trug Jeans, eine schwarze Jacke und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich.

Die Männer hatten außerdem beide schwarze Wollhauben auf, sagte Polizeisprecher Markus Dittrich. Nach dem Überfall rannten sie Richtung Marco-Polo-Platz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol