13.10.2020 07:22 |

Erste Worte zu Skandal

Trennung von Michael Wendler? Das sagt seine Laura

Nach einigen Tagen Funkstille hat sich nun Laura Müller zum Wendler-Eklat zu Wort gemeldet. In einem Instagram-Video versicherte die 20-Jährige nicht nur, dass sie trotz des „DSDS“-Ausstiegs und der wirren Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus zu ihrem Mann steht, sondern auch, dass eine Trennung nicht infrage kommt. „Jeder sollte seine eigene Meinung haben“, versuchte sie Schadensbegrenzung zu betreiben.

In einer Instagram-Story nahm Müller am Montagabend erstmals zu den Vorfällen der letzten Tage Stellung. Wendler hatte am Donnerstag ja nicht nur überraschend sein Amt als „DSDS“-Juror zurückgelegt, sondern seine Fans auch mit wirren Theorien rund um eine Coronavirus-Verschwörung von Politik und Medien geschockt.

Zitat Icon

Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen. Wir sind ein glücklich verheiratetes Ehepaar.

Laura Müller

In ihrem Clip, der in den Instagram-Storys veröffentlicht wurde, erklärte die 20-Jährige nun, dass sie trotz aller Aufregungen der letzten Tage auch weiterhin zu ihrem Ehemann stehen werde. Ein Ehe-Aus komme für sie nicht infrage. „Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen. Wir sind ein glücklich verheiratetes Ehepaar, ich liebe Michael und was wäre ich für eine Ehefrau, wenn ich ihn jetzt im Stich lassen würde?“, so Laura.

Die Meinung ihres Ehemannes vertrete sie dennoch nicht, fuhr die „Playboy“-Beauty fort. Als Paar müsse man aber auch nicht immer dieselbe Meinung teilen. „Das ist auch gut so. Jeder sollte seine eigene Meinung haben, deshalb ist man ja auch individuell“, fuhr Laura fort. „Bezüglich des Themas Corona bin ich wie die Schweiz, ich bin neutral und unpolitisch!“ Seine Meinung, egal, wie diese sei, sollte aber auch jeder öffentlich vertreten dürfen, unterstrich die Influencerin abschließend. 

Im neuesten Clip wirkt Laura Müller gefasst, schien sich die Worte, die sie gewählt hatte, genau überlegt zu haben. Erst am Wochenende verriet Michael Wendlers Anwalt Markus Krampe, dass die junge Ehefrau des Schlagerbarden nach den Vorkommnissen der letzten Tage bei einem Telefonat „geweint“ habe. Der Manager ist sich zudem sicher: Der Karriere des Wendlers, aber auch der von Laura Müller, hat der „DSDS“-Eklat nachhaltig geschadet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol