Schüssel kippte um:

7-Jähriger verbrühte sich beim Inhalieren ein Bein

Beim Inhalieren verbrühte sich ein Bub (7) in Lengau einen Oberschenkel, weil die Schüssel mit dem heißen Wasser umgekippt war.

Am 5. Oktober 2020 gegen 18:30 Uhr bereiteten im Bezirk Braunau die Eltern, ein 33-jähriger Vater und seine 35-jährige Frau, für den 7-jährigen erkälteten Sohn eine Schüssel mit heißem Wasser zum Inhalieren vor. Der 7-Jährige lehnte sich dabei über die Schüssel.

Verbrühungen am Oberschenkel
Diese kippte vom Tisch und das heiße Wasser floss über seinen bekleideten Oberschenkel, wodurch er sich Verbrennungen unbestimmten Grades zuzog. Nach der Erstversorgung durch die Rettung und dem Notarzt wurde der Junge mit dem Hubschrauber „Europa 3“ ins Krankenhaus Braunau geflogen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol