AK und WK OÖ:

Die „Eiszeit“ wurde noch vor heißem Winter beendet

Ein Video von Arbeiterkammer-Präsident Johann Kalliauer stieß 2017 Wirtschaftskammer-Chefin Doris Hummer sauer auf. Auf präsidialer Ebene war die Sozialpartnerschaft auf Eis gelegt. Nun lebt sie aber wieder auf . Eine gemeinsame „Clearingstelle“ zur Lösung von Problemen im Arbeitsalltag wird ins Leben gerufen.

Über drei Jahre herrschte zwischen den Präsidenten der AK und WK Eiszeit. Die ist nun vor dem für den Arbeitsmarkt prognostizierten heißen Corona-Winter vorbei. AK-Boss Johann Kalliauer und WK-Chefin Doris Hummer präsentierten eine gemeinsame Clearingstelle zur Klärung von Rechtsfragen und Problemfällen. Noch im Oktober soll die konstituierende Sitzung stattfinden. Bei den regelmäßigen Treffen sollen etwa Fragen zu Kollektivverträgen erörtert werden.

Streitfälle rasch lösen
Ziel ist es, Streitfälle bereits im Gremium möglichst rasch zu lösen Möglichst wenig Fälle sollen vor Gericht landen. „Die Rechtsabteilung ist die meist gefragte Serviceeinrichtung in beiden Häusern“, stellt Hummer klar. Kalliauer: „Es geht darum, gegen systematische Rechtsverletzungen gemeinsame Lösungen zu finden!“

Übrigens:
Die AK setzt bis zu Evaluierung der Clearingstelle im Herbst 2021 die Führung des Schwarzbuchs Arbeitswelt aus. Dieses hatte immer wieder für viel Aufregung gesorgt.

Corona-Arbeitsstiftung
Zudem kündigten Hummer und Kalliauer an, mit dem Land in Verhandlungen über eine Corona-Zielgruppen-Arbeitsstiftung zu treten. Zur Finanzierung seien sowohl die AK als auch die WK bereit.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol