01.10.2020 11:21 |

Labor überlastet

„Riverdale”: Corona-Tests verhindern Dreharbeiten

Gerade erst hat Serien-Schöpfer Roberto Aguirre-Sacasa ein erstes Foto vom Set gepostet, das die Stars bei einer Lack-und-Leder-Party zeigt, schon ist es mit den Dreharbeiten für die fünfte Staffel der Netflix-Serie „Riverdale“ wieder vorbei. Grund: Die Corona-Tests der Stars wurden nicht ausgewertet.

Erst Ende September hat Roberto Aguirre-Sacasa die Fans des mystischen Serienhits, der die Geschichte von Teenagern in der Kleinstadt Riverdale erzählt, auf Twitter in helle Aufregung versetzt. Ein Schnappschuss von den Dreharbeiten zeigt Betty (Lili Reinhart) mit einem Messer, Reggie (Ross Butler) in Sadomaso-Montur und Cheryl (Madeleine Petsch) mit einer Perücke. „Eine unbezahlbare Szene“, schrieb er dazu. 

Labor überlastet
Jetzt, wenige Tage später, kann nicht mehr gedreht werden. Wie das US-Magazin „Variety“ erfahren hat, wird eine Pause eingelegt, bis die neuesten Corona-Tests von Jughead (Cole Sprouse) und Co. ausgewertet sind. Bei Produktionen ist es mittlerweile üblich, laufend Tests durchzuführen, damit die Schauspieler normal miteinander agieren können.

Das zuständige Labor für die Serie hat im Augenblick aber nicht die Kapazitäten und priorisiert bei den Auswertungen der Tests Gesundheitseinrichtungen und Schulen, die gerade erst wieder geöffnet haben, höher.

Neuzugang beim Cast
Gedreht wird in Vancouver und es ist geplant, dass die neue Staffel ab 2021 zu sehen sein wird. Die Staffel wartet mit einer neuen Hauptfigur auf. Die 29-jährige Schauspielerin Erinn Westbrook stößt zum Cast hinzu und verkörpert Tabitha Tate. Sie ist die Enkelin von Pop Tate, der in Riverdale das Diner betreibt. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol