27.09.2020 16:58 |

Chaotisches Rennen

24 Stunden Nürburgring: Eng-Team holt 20. BMW-Sieg

In einem chaotischen Rennen auf dem Nürburgring hat sich das BMW-Team mit dem Österreicher Philipp Eng zum 20. Mal für diese Automarke den Gesamtsieg beim 24-Stunden-Klassiker gesichert. Außer Eng saßen noch die Briten Alexander Sims und Nick Yelloly sowie der Niederländer Nick Catsburg abwechselnd für das Rowe Racing Team am Steuer. Dabei profitierte das Quartett von einem späten Boxenstopp einer Audi-Crew. Die Sieger absolvierten eine Gesamtdistanz von 2.157,130 Kilometern.

Geprägt war das Langstrecken-Rennen von Wetterkapriolen und widrigen Bedingungen. Für mehr als neun Stunden war die Wettfahrt zwischenzeitlich unterbrochen, länger als je zuvor in der Geschichte des Eifel-Klassikers. Der deutsche Audi-Pilot Rene Rast, derzeit noch amtierender Champion im Deutschen Tourenwagen Masters, hatte die Umstände sogar als „lebensgefährlich“ bezeichnet. Die Folge von Regen und niedrigen Temperaturen war eine Vielzahl von Unfällen.

„Eines der größten Rennen“
„Das war das größte Rennen meiner Karriere“, stellte Eng-Teamkollege Yelloly dennoch fest. Catsburg lobte: „Wir alle, Fahrer und Team haben keine Fehler gemacht.“

An den beiden Renntagen waren im Rahmen eines strengen Hygienekonzepts jeweils 8.500 Zuschauer auf den Tribünen des Grand-Prix-Kurses zugelassen gewesen. Beim Formel-1-Gastspiel in zwei Wochen dürfen dann 20.000 Fans dabei sein. Ein Wetter-Chaos wie beim 24-Stunden-Rennen könnte am 11. Oktober auch der Motorsport-„Königsklasse“ drohen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten