Engagierter Opa

Keine Hinweistafeln auf Vorschüler in Linz-Urfahr

„Für die Teistlergutstraße ist ein Limit von 30 km/h vorgeschrieben. Leider gibt es nur wenige Lenker, die das auch einhalten.“ Seit mehr als zwei Jahren klappert Alfred Reiter die Magistrats-Dienststellen ab und kämpft für eine bessere Beschilderung des Schulweges in Urfahr – und für Geschwindigkeitsmessungen.

Dem engagierten Opa, dessen Enkel am Schulweg auch die Teistlergutstraße passieren müssen, geht es vor allem um die Kinder in der Vorschule, die im ehemaligen SPÖ-Seniorenzentrum untergebracht ist, und um die Hortkinder: „Hinweistafeln stehen zur Zeit nur direkt vor der Karlhofschule.“ Ziel von Alfred Reiter: ein zusätzlicher Schulweg oder zumindest „Achtung Schulweg“-Tafeln auch vor und nach der Vorschule.

Kein Gehör gefunden
Bisher fand er bei Vorsprachen und mit Schreiben bei den zuständigen Stellen kein Gehör. „Vom Magistrat Linz bekam ich eine komplette Absage: Die Schilder bringen gar nichts, es gibt schon viel zu viele, und die würden ohnedies ignoriert, erklärte man mir“, wollte Reiter schon fast aufgeben. Ignoriert wird vor allem die 30er-Beschränkung. „Leider gibt es nur ganz wenige Lenker, die diese Geschwindigkeitsbeschränkung einhalten.“

Wenn auch Sie Schulwegfallen kennen, kontaktieren Sie uns, wir zeigen diese auf. ooe@kronenzeitung.at, KW „Sicherer Schulweg“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.