09.09.2020 17:41 |

Muskelzucken im Video

Grausig! Moto-GP-Star zeigt Fans seine Arm-OP

Das ist wahrlich nichts für schwache Nerven! MotoGP-Pilot Cal Crutchlow teilte Bilder und Videos von seiner Arm-OP auf Instagram. Unfassbar: Man sieht sogar, wie der freigelegte Muskel arbeitet. Die Meinungen seiner Fans sind gespalten ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Eine Woche in Bildern... Mal sehen, wie es an diesem Wochenende läuft“, schreibt der 34-jährige Brite neben zahlreichen Fotos und zwei Videos seiner Arm-Operation auf Instagram. Und diese haben es wirklich in sich. „Mir wird schlecht“, schreibt ein User. Eine andere findet es „sehr interessant“ - ein dritter postet schlicht: „Mahlzeit“.

Nötig wurde die OP übrigens wegen eines sogenannten „Arm-Pump“, dieser kommt bei Motorrad-Piloten oft vor. Wegen Überbeanspruchung der Unterarme kommt es zu Schmerzen, Krämpfen oder sogar Taubheitsgefühl in den Fingern. Das Blut kann nicht mehr richtig zirkulieren. Crutchlow musste sich deshalb schon 2014 unters Messer legen. Es ist also eigentlich keine große Sache, schon am Wochenende will der Moto-GP-Star in Misano starten.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung