31.08.2020 12:09 |

Bäume stürzten um

Unwetter hielten Florianis im Landessüden in Atem

Orkanartige Sturmböen fegten am Samstagnachmittag sowie in den Abendstunden über das Südburgenland. 

Wie berichtet, wurde dabei in Burgauberg-Neudauberg ein Kleinbus von einer umstürzenden Eiche getroffen – drei Menschen starben. Aber auch der Bezirk Oberwart war stark betroffen. Hier wurden ebenfalls Bäume entwurzelt und stürzten um. In zahlreichen Gemeinden verwandelten sich Bäche in reißende Flüsse. Straßen und Keller wurden überflutet.

Die freiwilligen Helfer der Feuerwehren hatten bis in die Nachtstunden alle Hände voll zu tun, um die Unwetterschäden zumindest provisorisch zu beseitigen und die Keller von Häusern auszupumpen.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 16°
einzelne Regenschauer
4° / 18°
einzelne Regenschauer
5° / 16°
Regen
8° / 16°
leichter Regen
6° / 16°
starke Regenschauer