Nachhaltigkeit gefragt

Hartlauer elektrisiert die letzten Meter ins Büro

Einen Teil der Einrichtung suchte Robert F. Hartlauer coronabedingt via Online-Meetings aus, mit ein wenig Verzögerung wird im September nun der Umbau der Zentrale der Handelskette in Steyr fertiggestellt - „es wird wunderschön“, sagt Hartlauer, der wie immer mehr Firmen auch an der Nachhaltigkeitsschraube dreht.

Mit dem bald abgeschlossenen Umbau der Hartlauer-Zentrale in Steyr gibt der Unternehmer in puncto Nachhaltigkeit noch mehr Gas: Weil der Platz in der Innenstadt begrenzt ist, mietet Robert F. Hartlauer rund um Steyr Parkplätze für die Beschäftigten an. „Sie werden mit E-Rollern und E-Bikes ausgestattet, um die letzten Kilometer zur Zentrale zu bewältigen“, erzählt der Chef der Handelskette.

Ausschließlich Ökostrom
In Sachen Umweltbewusstsein wollen auch die Banken Vorbilder sein: Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich bezieht etwa seit Jahresbeginn nur noch Ökostrom, der an den Standorten in Linz, Traun, Haid und Puchenau als auch im OberÖsterreich.Haus des Geldinstituts in Wien fließt.

E-Fuhrpark soll wachsen
Die Sparkasse Oberösterreich legt im Rahmen der Modernisierung von Filialen auf eine GreenBuilding-Zertifizierung wert, die die Ressourceneffizienz in den Bereichen Energie, Wasser und Material bewertet. Außerdem stehen den Mitarbeitern ein E-Auto und fünf E-Bikes für Dienstfahrten zur Verfügung. Das Angebot soll erweitert werden. Klare Ziele hat in diesem Zusammenhang auch die Energie AG: In den nächsten vier Jahren wird der Elektroanteil im Fuhrpark des Energieversorgers von fünf auf 40 % ausgebaut.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)