27.08.2020 12:49 |

Parolen & Hitlergruß

Darmstadt: Rechtsextremer greift Jugendliche an

Traurig, aber wahr: In der deutschen Großstadt Darmstadt hat ein Rechtsextremer mitten in einer belebten Fußgängerzone am helllichten Tag zwei farbige Jugendliche attackiert, diese als „Scheiss N*****“ beschimpft, wilde Parolen von sich gegeben und auch noch den Hitlergruß gezeigt. Beherzte Zeugen bewiesen schließlich Zivilcourage (siehe Video unten) und geboten dem Angriff mit lauten „Stopp!“-Rufen Einhalt.

„Heute in Darmstadt (Hessen). Wir sprechen von Deutschland im Jahr 2020. Auf offener Straße greift ein Rechtsextremist schwarze Jugendliche an, nennt sie N*****, macht den Hitlergruß und spricht das ,Heil Hitler‘ überdeutlich aus“, schildert ein fassungsloser Twitter-Nutzer das Geschehen.

Mehrere Passanten beobachten den Angriff des Mannes auf zwei Jugendliche, bis schließlich beherzte Zeugen einschreiten und dem Treiben mit lauten „Stopp!“- und „Hört auf!“-Rufen ein Ende bereiten. Daraufhin lässt der Mann zwar von seinen Opfern ab, schlägt aber weiter um sich und zeigt zu allem Überfluss auch noch den Hitlergruß, den er mit einem zweimaligen „Heil Hitler“-Ruf unterstreicht. Ob der Attacke ein Streitgespräch vorausging, ist nicht bekannt.

Kommentare

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum zu deaktivieren.