Belastung sinkt, aber

Weiterhin zu viele Keime im Steyrer Spitalswasser

Seit mehr als einer Woche kann das Leitungswasser im Klinikum Steyr nicht verwendet werden, nachdem bei einer Routinekontrolle eine erhöhte Keimbelastung festgestellt worden war. Inzwischen ist diese gesunken, aber eine Ursache für die Verunreinigung ist weiter unklar. Ähnlich war’s heuer bei der Linzer Polizei.

„Das sind normale Keime, keine Legionellen“, weiß der stellvertretende Ärztliche Direktor Wolfgang Riedelberger (62) und ist damit zumindest die Sorge los, dass es im Klinikum so eine Baustelle wie beim damals neu errichteten UKH Linz gibt, wo 2005 wegen Legionellenbelastung 12.000 Meter Leitungen neu verlegt werden mussten.

Kein Leck gefunden
Im Steyrer Spital wurde kein Leck gefunden. „Wir haben aber ein Trinkwassermischsystem, das durch Brunnen und Stadtwasserleitung gespeist wird. Denkbar wäre, dass sich nach heftigen Regenfällen Grundwasserströme geändert haben“, sagt Riedelberger. Morgen, Montag soll es einen neuen Befund der AGES geben, ob die Keimbelastung so gesunken ist, dass Patienten wieder die Duschen benutzen können. Inzwischen wurden sogar alle Brauseköpfe getauscht.

Wie bei der Linzer Polizei
Bei der Linzer Polizei gab’s und gibt’s im großen Amtshaus an der Nietzschestraße ein ähnliches Problem. Hier wurde Alarm geschlagen, weil das Wasser eher braun als klar aus den Leitungen kam. Inzwischen ist das Wasser freigegeben, doch müssen Wasserhähne weiter nur zum Leitungsspülen aufgedreht werden, damit sich das Problem nicht wieder verschärft.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)