Unglaublicher Absturz

Zittert CL-Großmacht Valencia um Liga-Start?

Wie mehrere spanische Medien berichten, steckt der einstige Champions-League-Finalist und lange Zeit dritte Kraft Spaniens, FC Valencia, bis zum Hals in Schwierigkeiten. Selbst der Liga-Start soll fraglich sein.

Der Klub kann die Spieler nicht auszahlen. Die finanzielle Situation ist ernüchternd. Und die Spieler sagten „Nein“ auf den Vorschlag des Klubvorstandes. Wenn man kein Übereinkommen schafft, wird Valencia in keinem Wettbewerb starten können, heißt es auf der französischen Twitter-Seite von Valencia. Aber auch die lokale Zeitung „Las Provincias“ und das Portal „Golsmedia Sports“ bekräftigen die dramatische Situation.

Die Spieler und der Klub schlossen noch vor der Saison einen Pakt: Darin wurde festgelegt, dass der Klub die Löhne der Spieler in Monatsraten auszahlt. Und das Geld von Juni soll noch bis heute ausstehen (die größte Summe).

Keine Ideen
Noch dazu, wie „golsmedia.com“ berichtet, hat die Klubführung keine wirklichen Ideen, wie man die Situation lösen kann: Nur Gehaltsverzicht seitens der Spieler fällt ihnen als Lösung ein. Zwischen Klubbesitzer Peter Lim und den Spielern gibt es aber dicke Luft, daher sollen die Stars zu keinem Kompromiss bereit sein. Einzige Hoffnung vom FC Valencia ist der Spielerverkauf. Wenn daraus genug Geld eingestrichen werden kann, bleibt der Klub am Leben und kann in den verschiedenen Wettbewerben starten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)