17.08.2020 11:50 |

Die Affen sind los

Herziger Nachwuchs im Wiener Haus des Meeres

Sie sind nur rund 20 Zentimeter groß, wiegen maximal 550 Gramm, tragen ein dunkelbraunes oder schwarzes Fell und sind fantastische Kletterer. Springtamarine gelten als gefährdete Tierart, da ihr natürlicher Lebensraum zunehmend zerstört wird. Umso mehr freut man sich im Wiener Haus des Meeres über Nachwuchs.

Springtamarine ernähren sich von Früchten und Insekten, außerdem saugen sie Baumsäfte. Ihre Heimat ist ein eng begrenztes Amazonasgebiet im nördlichen Südamerika. In den Wäldern bewegen sich die tagaktiven Tiere springend fort, dort leben sie in Gruppen zusammen. Ihr Bestand gilt als gefährdet.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Das Haus des Meeres in Wien hat Nachwuchs bei diesen dort „wohnhaften“ Affen gemeldet. Damit ist die Gruppe im Zoo auf zehn Tiere angewachsen. Springtamarine werden bis zu 18 Jahre alt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.