16.08.2020 13:49 |

Martin triumphiert

Nach Riesenunfall: KTM-Sieg auch in der Moto2

Auch das Moto2-Rennen hat beim GP von Österreich einen KTM-Heimsieg gebracht. Der Spanier Jorge Martin gewann in Spielberg erstmals und vor Valentino Rossis Halbbruder Luca Marini. Der Italiener übernahm damit die WM-Führung, weil Leader Enea Bastianini (ITA) nach einem heftigen Unfall sowie Rennunterbrechung auf eine Teilnahme am restlichen 13-Runden-Sprint verzichtet hatte.

Der beim Hochgeschwindigkeits-Crash mit Bastianinis auf der Strecke liegendem Bike in Runde vier schwer verunglückte Hafizh Syahrin wurde noch an der Strecke ausführlich untersucht. Der Malaysier, im Vorjahr MotoGP-Werksfahrer bei KTM, erlitt nach ersten Meldungen zwar mehrere schwer Prellungen vor allem an der Hüfte, aber offenbar keine wesentlichen Frakturen. Dennoch wurde der Fahrer zur genaueren Untersuchung auch noch in ein Krankenhaus gebracht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten