16.08.2020 13:26 |

Vier Piloten verletzt

Haarsträubender Unfall: Spielberg stockt der Atem

Das Moto2-Rennen beim GP von Österreich ist nach einem haarsträubenden Unfall unterbrochen worden. In der vierten Rennrunde crashte der Malaysier Hafizh Syahrin bei Höchsttempo in das auf der Strecke liegenden Motorrad des gestürzten WM-Leaders Enea Bastianini. Laut Rennleitung waren danach aber alle betroffenen Fahrer bei Bewusstsein.

Das auf 28 Runden angesetzte Rennen wurde nach der Erstversorgung der Verletzten sowie der Streckeneinigung über 13 Runden fortgesetzt. „Ich habe nur eine Prellung auf der Hand“, erklärte Bastianini.

„Hafizh hat mein Bike abgekommen und einen Riesensturz gebaut“, erklärte der Italiener zum Crash, bei dem das Bike des Malaysiers „in tausend Stücke“ zerrissen wurde. Syahrin war bis vergangenes Jahr MotoGP-Werksfahrer bei KTM gewesen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.