15.08.2020 19:38 |

Doppel-Pole, aber …

Wolff: Warum Red Bull jetzt der große Favorit ist

Am Samstag holte sich Mercedes die Doppel-Pole in Barcelona, dennoch sieht Teamchef Toto Wolff Red Bull im Rennen am Sonntag in der Favoritenrolle. „Angesichts der Long Runs am Freitag ist zu erwarten, dass sie morgen die Messlatte legen werden“, sagte der Wiener laut Aussendung des Rennstalls.

Bei sehr hohen Temperaturen wie vor einer Woche in Silverstone habe man „ja gesehen, was dort passiert ist: der Red Bull war im Renntrimm klar das schnellste Auto“.

„Cleveres Rennen“ als Schlüssel zum Erfolg
Die Mercedes-Piloten müssten daher „ein cleveres Rennen fahren und es von der Spitze kontrollieren, alles in dem Wissen, dass wir mit Verstappen wahrscheinlich das schnellste Auto hinter uns haben werden. Wir werden alles geben, um so viele Punkte wie möglich mitzunehmen und das Rennen zu gewinnen. Aber falls das nicht möglich sein sollte, werden wir uns bei diesen schwierigen Bedingungen auf Schadensbegrenzung konzentrieren.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.