Nach 8:2-Wahnsinn

Alaba: „Es ist noch nicht zu Ende!“

Für die Konkurrenz liest sich das wohl fast wie eine Drohung. „Es ist noch nicht zu Ende“, postet David Alaba auf Instagram. Und das nach dem historischen 8:2-Sieg gegen Barcelona. Was da wohl noch alles kommen kann von den Bayern?

„Große Bühne. Große Show. Es ist noch nicht zu Ende.“ David Alaba gibt sich auf Instagram wortkarg. Und doch ist sein Post nach dem Sieg in der Champions League gegen den FC Barcelona so wahnsinnig vielsagend. Bei den Bayern ist die Partystimmung offenbar schon wieder vorbei. Die volle Konzentration gilt dem Halbfinale. Gegner: Manchester City oder Olympique Lyon.

Auch Alabas Mannschaftskollegen zelebrierten den historischen Coup gegen Barca auf Social Medie gebührend, aber nicht überschwänglich, wie ein Streifzug durch Instagram dokumentiert. Robert Lewandowski findet etwa gar keine Worte für das, was da am Freitagabend in Lissabon passierte.

Die Vorbereitungen auf das Semifinale laufen jedenfalls schon auf Hochtouren. Am Samstag war zunächst mannschaftliches Ausradeln am Hometrainer angesagt, anschließend bat Chefcoach Hansi Flick zu einem lockeren Training.

Historisch
Acht Tore in einem K.-o.-Spiel hatte in der 28-jährigen Geschichte des Bewerbs davor kein Team erzielt, eine Premiere sind auch vier Tore eines Teams in der Champions League nach 31 Minuten. Barcelona wiederum hat noch nie so viele Gegentore in einem Europacupmatch erhalten. Dem nicht genug, sind spanische Clubs erstmals seit 2007 im Semifinale nur Zuschauer. Dadurch ist auch Barca-Star Lionel Messi nicht mehr dabei. Er und Juves‘ Cristiano Ronaldo hatten diese Phase zuletzt 20006 verpasst.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.