04.08.2020 07:41 |

Fieberhafte Suche

Mietschafe in Wiener Nobelbezirk ausgebüxt!

Nicht selber Rasen mähen, sondern von Mietschafen „määäähen“ lassen – so lautet der Werbespruch von Andreas Kapitzke aus Niederösterreich. Der Schäfer besitzt 50 Tiere, die auf Wunsch die Aufgaben von Rasenmähern übernehmen. Am Montagabend sind sechs Tiere im Nobelbezirk Wien-Döbling ausgebüxt.

Schaf-Alarm in Wien-Döbling! Seit Samstag waren sechs bretonische Zwergschafe bei einem grasigen Arbeitseinsatz auf einem Anwesen beschäftigt. In dem unwegsamen Gelände ist es nicht möglich, das Gras mit einem Rasenmäher oder einer Sense zu mähen, daher mampften Böcke und Hammel das saftige Grün.

Plötzlich waren die Schafe weg!
Doch am Montagabend schlugen die Grundbesitzer bei Schäfer Andreas Kapitzke Alarm: Die Schafe sind weg! Laut Kapitzke, der vor über 20 Jahren aus Deutschland nach Österreich ausgewandert ist und seit knapp fünf Jahren Schafe vermietet, wurde der tierische Abgang auch bei der Polizei angezeigt. Ein Tier wurde wiedergefunden.

Der Wahl-Österreicher bittet aufmerksame Zeugen, sich umgehend bei ihm zu melden, wenn die restlichen bretonischen Zwergschafe gesichtet werden - Telefonnummer: 0664/915 63 67.

Matthias Lassnig, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)