28.07.2020 08:10 |

Bis 7. August

Transferfenster offen: Letzte Chance im Unterhaus

Seit gestern halten die Unterhaus-Vereine ihre Augen und Ohren wieder offen. Denn bis 7. August besteht laut ÖFB-Beschluss die Möglichkeit, dass Amateur-Klubs noch Spieler aus den höchsten beiden Spielklassen verpflichten dürfen.

„Da in den beiden Bundesligen aufgrund der Corona-Pause solange gespielt wird bzw. wurde, gab es diese Option ja vorher nicht“, sagt Herbert Wesely vom niederösterreichischen Fußballverband. Ostligist Marchfeld möchte diese Ausnahmeregelung in Anspruch nehmen.

„Wir wollen uns in der Offensive noch mit ein bis zwei Kickern verstärken“, verrät Sportchef Jürgen Hauptmann.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol