24.07.2020 20:40 |

Lenker wollte umdrehen

Mit Auto 250 Meter in Graben abgestürzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Freitagabend gekommen. Ein Lenker wollte in Griffen auf einer Straße umdrehen, kam aber leider zu weit auf den Straßenrand und stürzte rund 250 Meter in den Abgrund. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Lenker des Autos versuchte umzudrehen, dabei kam er aber zu weit auf den Straßenrand. Das Auto rutschte rund 250 Meter die Wiese, weiter in den Graben hinunter und prallte anschließend gegen Bäume. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt. „Der Fahrer konnte sich noch selbst aus dem stark deformierten Pkw befreien. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 11 ins Krankenhaus geflogen werden“, sagt René Kanz, Feuerwehrkommandant-Stellvertreter der Feuerwehr Griffen. Im Einsatz standen drei Feuerwehren - Diex, Griffen und Greutschach-Kaunz - mit 50 Mann. Das Auto wurde von ihnen gesichert.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. September 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)