23.07.2020 07:29 |

Ab Freitag in Kraft

Verschärfung der Maskenpflicht offiziell verordnet

Mit Freitag tritt jene Verschärfung der Maskenpflicht in Kraft, die die Regierung am Dienstag präsentiert hat. Sie wird im Lebensmittelhandel, Banken und Postfilialen gelten, aber auch für Besucher von Pflegeheimen, Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen, wie aus der Adaptierung der „Covid-19-Lockerungsverordnung“ von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hervorgeht. 

In dieser Adaptierung, die am späten Mittwochabend im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde, heißt es, dass die Maskenpflicht für Besucher für alle Orte gilt, „an denen Gesundheits- und Pflegedienstleistungen erbracht werden“. Diese Regelung hat es in dieser generellen Form bisher nicht gegeben. Bisher hatten die jeweiligen Betreiber lediglich „durch geeignete Schutzmaßnahmen das Infektionsrisiko zu minimieren“.

In vielen Pflegeheimen und sonstigen Gesundheitseinrichtungen war freilich schon bisher ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, was durch die jeweiligen Betreiber selbst entschieden wurde. Auch wurden teils weitere Maßnahmen (wie etwa Fiebermessen beim Eingang) vorgenommen.

Video: Regierung kündigte am Dienstag Verschärfung der Maskenpflicht an

Maskenpflicht in vielen Bereichen wieder verschärft
Wie angekündigt, ist auch beim Betreten des Kundenbereichs im Lebensmitteleinzelhandel, von Banken und der Post (einschließlich der Postpartner) ab Freitag wieder eine Maske zu tragen. Weiterhin gilt dies auch für Apotheken. Ebenso aufrecht bleibt die Bestimmung, wonach in öffentlichen Verkehrsmitteln Masken getragen werden müssen.

Die Verpflichtung gilt sowohl für die Kunden wie auch die Betreiber und Mitarbeiter der genannten Einrichtungen - „sofern zwischen den Personen keine sonstige geeignete Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung vorhanden ist, die das gleiche Schutzniveau gewährleistet“.

14 Tage Pflicht-Quarantäne bei Einreise aus Risikoländern
Strengere Regeln gelten ab Freitag auch wieder bei der Einreise nach Österreich. Alle Einreisenden aus Risikogebieten müssen sich, auch bei Vorweisen eines negativen Covid-19-Tests, verpflichtend in eine 14-tägige Heimquarantäne begeben. Eine Einreise nach Österreich aus betroffenen Ländern soll künftig ohne PCR-Test überhaupt nicht mehr möglich sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 04. Dezember 2020
Wetter Symbol