22.07.2020 06:00 |

Beinahe-Explosion

Wienerin entdeckte Flüchtigen: „Plötzlich vor mir“

Inspektor Zufall traf diese Woche auf Miss Marple: Anders lassen sich die Vorgänge um die Thaliastraße nach der Beinah-Gasexplosion von Wien-Ottakring nicht beschreiben. Ausgerechnet bei der „Krone“-Lektüre spazierte der gesuchte Pole (61) an Leserin Eleonora R. vorbei - die Polizei schlug zu.

Frau R. war gerade in der U3-Station Ottakring sitzend in die „Krone“-Story um den delogierten Mieter, der in einem Haus in der Degengasse seine Gasleitung manipuliert und damit beinahe eine Katastrophe ausgelöst haben soll, vertieft. Als zufällig ein Mann an ihr vorbeispazierte, der genau wie jener auf dem Fahndungsfoto aussah.

Unauffällig nachgeschlichen
„Plötzlich stand er vor mir. Ich dachte: ,Das ist er!‘“, schildert sie der „Krone“. Instinktiv rief sie 133. Die Polizisten baten sie, ihm unauffällig zu folgen und am Apparat zu bleiben. Also schlich sie dem Schnauzbartträger mit Jeans und Aktenkoffer nach; bis in die Thaliastraße. Dort ließ er sich festnehmen und in einem Haus befragen. Anschließend teilte man ihr mit, dass sie den Gesuchten tatsächlich gefunden hatte.

Was Frau R. vermisst: „Von der Polizei kam kein Danke, nichts. Das ist nicht okay.“ Immerhin habe sie einen gefährlichen Verbrecher geschnappt ...

Stefan Steinkogler, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol