Liga-Start naht

Zurück in Shanghai! Arnautovic zeigt Muskel-Foto

Endlich - Marko Arnautovic ist zurück bei seinem Klub Shanghai SIPG. Am Dienstag postete der ÖFB-Star in den Sozialen Medien ein Foto von sich im Mannschaftstraining - und das zeigt: Marko hat die vielen Wochen in Quarantäne auch für ein paar Extra-Schichten in der Kraftkammer genützt.  

„Endlich wieder bei der Arbeit“, schreibt Arnautovic neben sein Foto auf Instagram. Und der ÖFB-Star wischt auch gleich alle Wechselgerüchte vom Tisch. „100 Prozent Shangai. Erstes Spiel am 27.07“, bekennt sich Marko zu seinem Klub. Denn die Zwangspause in der chinesischen Liga neigt sich dem Ende zu. Nach Mitteilung des nationalen Verbandes (CFA), wird die Super League am 25. Juli gestartet. Die Coronavirus-Pandemie hatte den geplanten Beginn am 22. Februar verhindert.

Doch Arnautovic scheint die Corona-Zeit gut genützt zu haben. Der 30-jährige Wiener präsentiert sich nach einer Quarantäne in Dubai und einem Heimaturlaub schon wieder bärenstark. Mit mächtigen Muskelpaketen zeigt sich Marko im ärmellosen Dress und mit hochgestreckter Hose beim Mannschaftstraining. „Ich will so schnell wie möglich wieder Spiele spielen“, sagte er vor rund einem Monat und war offenbar in der Zwangspause sehr motiviert.

Auch die Fans in China würden dem Start entgegenfiebern und die Pandemie-Situation beginne sich zu verbessern, schrieb der Verband. Nach den Ergebnissen einer Studie rückt man jedoch vom gewohnten Ablauf ab und lässt die Liga in nur zwei Städten ablaufen. „Die Super League 2020 wird in Suzhou und Dalian ausgetragen“, kündigte der Verband an. Je acht Teams werden dort antreten, die jeweils besten vier steigen in die Meisterrunde auf. Die asiatische Champions-League wird dann ab September fortgesetzt.

China ist mit dem Re-Start im Profisport vorsichtiger als andere asiatische Länder. In Südkorea, Japan und Taiwan haben Fußball- und Baseball-Ligen den Spielbetrieb bereits aufgenommen. Chinas Basketball-Liga mit zahlreichen Legionären hat am 20. Juni ebenfalls in zwei Städten (Qingdao und Dongguan) und ohne Zuschauer begonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten