21.07.2020 16:25 |

Zwei Angeklagte:

Baumaschinen um 184.000 € verschwunden: Prozess

Wertvolle Baumaschinen ins Ausland verschoben haben soll ein Unternehmerduo aus dem Burgenland. Der Schaden: 184.000 Euro. Deshalb mussten sich der 55-jährige Österreicher und sein slowakischer Kompagnon (29) jetzt in Eisenstadt vor Gericht verantworten. Dort setzte es am Ende zwei Freisprüche im Zweifel.

Eine Baufirma braucht die entsprechende Ausrüstung: Bagger, Gabelstapler, Kräne und Sattelschlepper. Das alles kostet jede Menge, weshalb viele Unternehmen auf Leasing setzen. So auch ein 55-jähriger Österreicher und sein jüngerer slowakischer Kompagnon. Mehrere Sattelschlepper im Wert von 184.000 Euro wurden von den beiden Geschäftsleuten angemietet und auch im Ausland bei Aufträgen eingesetzt. Doch eines Tages im Jahr 2018 verschwanden die teuren Zugmaschinen auf wundersame Weise, justament, als sie auf einer Baustelle außerhalb Österreichs genutzt wurden. Dieses Szenario kam den Behörden und der Staatsanwaltschaft spanisch vor, weshalb Anklage gegen den 55-Jährigen und den 29-Jährigen erhoben wurde. Der Vorwurf lautete „Veruntreuung“. Alles andere als ein Kavaliersdelikt, denn bei einer Verurteilung drohen bis zu drei Jahre Gefängnis.

Doch vor Gericht in Eisenstadt zeigten sich die früheren Bauunternehmer als Unschuldslämmer. Sie hätten nichts mit dem Verschwinden zu tun. Am Ende setzte es zwei Freisprüche im Zweifel.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 15°
leichter Regen
7° / 14°
leichter Regen
7° / 14°
leichter Regen
8° / 15°
starke Regenschauer
7° / 14°
leichter Regen