05.07.2020 09:00 |

Übereinkommen in Tirol

Gemeinsamer Weg in der TBC-Bekämpfung bei Rotwild

In Form eines Übereinkommens haben das Land Tirol und der Tiroler Jägerverband ihr gemeinsames Verständnis und den weiteren Weg in der Bekämpfung von TBC beim Rotwild festgeschrieben. Die Erfüllung von Abschussvorgaben sei demnach zwar wichtig, aber Reduktionsgatter sollen nicht mehr zum Einsatz kommen.

Für die Seuchenbekämpfung im Tiroler Lechtal wurde im Übereinkommen explizit festgehalten, dass der Tiroler Jägerverband, seine Funktionäre und die gesamte lokale Jägerschaft bestrebt sind, die Abschussvorgaben vollständig zu erfüllen. Das Land und dessen Behörden ermöglichen im Gegenzug alle rechtlich zulässigen Erleichterungen für die jagdliche Entnahme und unterstützen diese in jeglicher Form. Reduktionsgatter wie in Kaisers sollen – vorbehaltlich der Zustimmung des Bundes – nicht mehr angewendet werden.

Informationsfluss soll beschleunigt werden
Verbessert werden soll zudem die Kommunikation zwischen der Jägerschaft und der Behörde. So soll der Informationsfluss über die Untersuchungsergebnisse seuchenverdächtiger Stücke in Richtung Jägerschaft und Landwirtschaft beschleunigt werden. In Ergänzung zu den bestehenden Informations- und Beteiligungsinstrumenten wie der Jagdjahrvorbesprechung oder dem Bezirksjagdbeirat soll es unter Federführung der lokalen Jägerschaft ein begleitendes Monitoring der Bekämpfungsmaßnahmen und eine laufende Information an sämtliche Partner geben.

„Unsere Kräfte müssen gebündelt werden“
„Das Land Tirol und der Tiroler Jägerverband tragen gemeinsam eine hohe Verantwortung für die Gesundheit von Mensch, Wild, Wald, landwirtschaftlichen Nutztieren sowie für die Lebensmittelsicherheit. Dieser Verantwortung werden wir am besten gerecht, wenn wir unsere Kräfte auch bei der Bekämpfung von TBC beim Rotwild bündeln und einen gemeinsamen Weg gehen“, sagen LH-Stv. Josef Geisler und Landesjägermeister Anton Larcher.

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 31°
heiter
13° / 31°
wolkenlos
13° / 29°
heiter
14° / 31°
heiter
14° / 30°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.