30.06.2020 17:43 |

Vor Formel-1-Start

Ferrari sauer: „Haben nicht das schnellste Paket!“

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto dämpft die Erwartungen vor dem verspäteten Formel-1-Saisonstart! „Wir wissen, dass wir im Moment nicht das schnellste Paket haben“, sagte der Italiener in einer Mitteilung am Dienstag. Demnach tritt das Werksteam am Wochenende in Spielberg mit einem Boliden an, der weitestgehend noch auf dem technischen Stand von den Tests im Februar in Barcelona ist.

„Unser Ziel ist es, dass die Updates beim dritten Rennen am 19. Juli auf dem Hungaroring eingeführt werden“, sagte Binotto. Für die Doppelrennen in den kommenden beiden Wochen in der Steiermark kämen die technischen Verbesserungen aber noch zu früh. Nach den Testfahrten habe man sich noch einmal mit dem ganzen Auto beschäftigt und benötige nun mehr Zeit als zunächst gedacht, um die Probleme zu lösen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.