30.06.2020 16:29 |

„Lasst Novak in Ruhe!“

Serbiens Premier nimmt Djokovic in Schutz

Serbiens Premierministerin Ana Brnabic sagt, dass der Coronavirus-Ausbruch nach der „Adria Tour“ nicht die Schuld von Veranstalter Novak Djokovic sei, sondern viel eher die der Regierung.

Die Regierungschefin nahm den Veranstalter des Wohltätigkeits-Turniers in Schutz, genauso, wie der serbische Epidemiologe Zoran Radovanovic. Die Premierministerin gibt sogar ihrer eigenen Regierung (also auch sich selbst) die Schuld.

„Nicht Novak, sondern die Regierung ist schuld. Es ist unser Fehler. Wir hatten die Corona-Vorschriften aufgehoben. Wenn wir anders gehandelt hätten, hätte es auch diese Tour nicht gegeben. Als lassen Sie den Menschen in Ruhe, der mit dem Turnier Gutes tun, Menschen in Not helfen wollte“, stellte sich die Politikerin im Interview bei „Pink TV“ vor Djokovic.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)