26.06.2020 19:50 |

Im künstlichen Koma

Zanardis Zustand eine Woche nach Unfall kritisch

Der Zustand des früheren Formel-1-Piloten Alessandro Zanardi ist eine Woche nach seinem schweren Handbike-Unfall weiterhin kritisch. Die Ärzte vom Krankenhaus in Siena wollen nächste Woche entscheiden, wann man den 53-Jährigen aus dem künstlichen Koma holen kann. 

Deshalb werde ab Monatg eine Verringerung der Narkosemittel in Betracht gezogen, um eine Beurteilung seines neurologischen Zustands zu ermöglichen. „Die Prognosen bleiben zurückhaltend“, hieß es in der Mitteilung des Spitals.

Der viermalige Paralympics-Sieger, der 2001 bei einem tragischen Unfall auf dem Lausitzring beide Beine verloren hatte, hatte am Freitag in der Toskana die Kontrolle über sein Handbike verloren und war mit einem Lkw kollidiert. Dabei zog er sich schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen zu.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.