23.06.2020 19:56 |

Radsport-Ärgernis

Siuzou wegen Dopings für vier Jahre gesperrt

Der 37-jährige Rad-Profi Kanstanzin Siuzou aus Weißrussland, früherer Etappensieger beim Giro d‘Italia, ist nach einem positiven EPO-Befund für vier Jahre gesperrt worden! Das gab der Radsport-Weltverband UCI am Dienstag bekannt.

Die positive Probe stammt von 2018, Siuzou wurde danach suspendiert. Seine Karriere hat er unterdessen beendet. Siuzou fuhr 2018 für den Rennstall Bahrain-Merida und galt als wichtiger Helfer von Vincenzo Nibali. Zuvor war er bis 2015 für die britische Gruppe Sky (jetzt Ineos) gefahren. Zweimal brachte es Siuzou unter die besten zehn in der Gesamtwertung des Giro.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol